suche EN | DE
SAP Interactive Forms by Adobe

 

Lösungen mit SAP Interactive Forms by Adobe

Seit dem SAP-Release ERP ECC 6.0 heißt die offizielle Formular- und Drucktechnologie SAP Interactive Forms by Adobe. Somit fragen sich viele Unternehmen, ob sie die mit SAPscript und Smart Forms erstellten Formularlösungen ebenfalls mit Adobe Forms abbilden können.
Mit den richtigen Kenntnissen kann man diese Frage mit einem eindeutigem „Ja“ beantworten.
Dazu möchten wir zu den meist diskutierten Themen unsere Lösungsansätze vorstellen.


Druckerfachansteuerung mit Adobe Forms

Beispiel Anforderung
Ein Rechnungsformular soll beim Druck auf einen A4 Laserdrucker das Papier aus Fach 1 beziehen. Das letzte Blatt des Formulars stellt ein Rechnungsschein dar und soll auf ein bereits vorbedrucktes Papier aus dem Fach 2 gedruckt werden.

Unser Lösungsansatz
Unsere Lösung unterstützt alle gängigen Drucker. Dazu muss im Livecylce Designer die korrekten Einstellungen für die verschiedenen Formularseiten vorgenommen werden. Somit kann später im ADS eine unterschiedliche Aufbereitung der Seiten erzielt werden. Diese Informationen müssen zusätzlich mit dem XDC Designer im XDC des entsprechenden Druckergerätetypes eingearbeitet werden. SAP stellt hierzu ein Report zur Verfügung mit dem ein Download bzw. Upload der XDC Datei möglich ist.

Eine zusätzliche Herausforderung ist es den von den meisten Banken geforderten OCR-B Schriftsatz für die Darstellung der Zahlenwerte zu benutzen und ebenfalls auf dem Drucker auszugeben. Dazu sind weitere Arbeitsschritte in der Konfiguration des ADS als auch im Formular notwendig.

Ergebnis
Sie können nun das Rechnungsformular auf allen Drucker, die denselben Gerätetyp benutzen, drucken. Das Papier wird aus dem ersten Fach entnommen und bei der Ausgabe der letzten Formularseite wird das vorgedruckte Papier aus dem zweiten Fach mit dem OCR-B Schriftsatz bedruckt.


Zentrale Verwaltung von Kopf- und Fusszeile von Formularen

Beispiel Anforderung
Es müssen sämtliche neue und existierenden Formulare bestimmte Informationen in der Kopf- und Fusszeile darstellen, wie z.B. Logo und Text im Kopfbereich sowie Adress- und Bankdaten im Fussbereich. Die Anpassung dieser Informationen ist durch eine Änderung des Firmenlogos oder Bankverbindung sehr umfangreich, da in jedem Formular einzeln diese Änderungen implementiert werden müssen. Eine Lösung muss her, welches die zentrale Verwaltung von Kopf- und Fusszeile für jedes Formular ermöglicht. Für einige wenige Formulare sollen noch zusätzliche Informationen angezeigt werden.

Unser Lösungsansatz

Adobe PDF Template Class

Die von uns entwickelte Adobe Interactive Forms Printtemplate deckt alle oben genannten Anforderungen ab. Durch den Aufruf eines Formulars wird in der Formularschnittstelle eines jeden Formulars ein zentraler Programmcode durchlaufen. Hier kann nun je nach Formular, Mandant, Verkaufsorganisation usw. unterschieden werden, welche Kopf- und Fussinformationen an das Formular übergeben werden soll. Die Einstellungen dazu kann durch den Keyuser über eine eigens entwickelte Customizing Tabelle vorgenommen werden.

Die notwendigen Komponenten zur Umsetzung hierzu ist ein PFD Template, mehrere ABAP Klassen die das Auslesen der einzelne Bereiche übernehmen. Weitere Anforderungen wie Formatierungen der Texte vornehmen (Fettdruck, Kursiv, Schriftarten,..) ist ebenfalls technisch möglich.

Ergebnis
Nach der Implementierung unserer Lösung, kann der Keyuser über eine Customizing Tabelle die Informationen hinterlegen, die im Kopf oder Fuss gedruckt werden sollen, ohne einen Entwickler mit dieser Aufgabe beauftragen zu müssen. Somit können Sie auf neue Anforderungen schnell und kostengünstig reagieren.

 

Interaktive Formulare im Webdynpro Anwendungen

Beispiel Anforderung
Die Kostenaufstellungen von Projekten werden im SAP hinterlegt. Dadurch dass es verschiedene Optionen zu den Projekten gibt, muss der Anwender die Möglichkeit haben einige Kriterien festzulegen, bevor die Ausgabe als PDF Datei erfolgen soll. Zudem möchte der Anwender eine Bemerkung eingeben, welches ebenfalls auf dem PDF Dokument ausgegeben werden soll.

Unser Lösungsansatz
Wir erstellen Ihnen einen Webdynpro Anwendung mit der Nutzung der neuesten FPM (FloorPlanManager) Technik. In der Webdynpro Anwendung können Sie verschiedene Kriterien festlegen sowie in einem Textfeld eine Bemerkung eingeben. Per Knopfdruck wird Online ein Adobe PDF Datei erzeugt, die die Kostenaufstellung des gewählten Projektes enthält, die den gewählten Kriterien entspricht und ebenfalls den Kommentar enthält, der kurz zuvor eingeben wurde. Das Formular ist wahlweise über eine Hyperlink aufrufbar oder wird durch einen in das Webdynpro eingebettete PDF Viewer angezeigt.

Ergebnis
Mit dieser Webdynpro Anwendung maximieren Sie Ihre Flexibilität. Fehler sind sofort ersichtlich und können schnell korrigiert werden, bevor Sie das endgültige Dokument erstellen. Durch interaktive Formelemente haben Sie bis kurz vor dem Druck noch die Möglichkeiten weitere Informationen einzugeben.